Feelbelt für AUREA Award 2021 nominiert

Potsdam, 20. Januar 2021 – Das Potsdamer Startup Feelbelt ist als Finalist für den AUREA Award 2021 nominiert. Der Branchenpreis, der in einem weltweiten Wettbewerb am 22. und 23. Januar 2021 zum dritten Mal verliehen wird, zeichnet Innovationen im Bereich Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) aus.

feelbelt-aurea

Durch Virtual und Augmented Reality-Anwendungen werden Entertainment-Erlebnisse jeglicher Art immer immersiver. Reale und virtuelle Welt verschmelzen zunehmend. Der Feelbelt kann hier sein volles Potential entfalten: Zehn integrierte Impulsgeber übertragen den Sound eines Games, Songs oder eines Films auf den Körper. Die Technologie, auf die ein weltweites Patent angemeldet ist, ermöglicht es, Frequenzen von bis zu 20.000 Hz zu fühlen. Dadurch integriert der Feelbelt den Tastsinn als neue Dimension der Wahrnehmung in das Entertainment-Erlebnis.

Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Inhaber der Tochterfirma MackNeXT hat den AUREA Award ins Leben gerufen, um AR und VR-Innovationen im Entertainment-Bereich zu würdigen. Neben der Vorsitzenden Kathleen Cohen stellen Thomas Wagner, Frank Govaere, Nils Wollny und Cathy Hackl die Fachjury, die die Innovationen in diesem Jahr bewerten.

Frank Govaere, Animation Director, Producer & VFX Supervisor, erklärt, warum Feelbelt eine Chance auf die Auszeichnung hat: “Es gibt bereits einige Lösungen für die visuellen Hürden von Extended Reality. Feelbelt hat einen mutigen, innovativen und erfolgreichen Ansatz gewählt, um die Klangdarstellung zu revolutionieren. Dieser Herausforderung haben sich nicht viele Entwickler gestellt.”

Zu den Finalisten gehören neben Feelbelt Faber-Courtial, Breylon, PhotoNOLA, Pilgrimage, Big Rock Creative, Icecube Protocol, Arthelps, Adventure Lab und Ubisoft. Der AUREA Award wird jeweils in den Kategorien Creative, Experience, Impact, Innovation und Interaction vergeben.

Die Preisverleihung, die im vergangenen Jahr im Europa-Park stattgefunden hat, wird 2021 in einer Online-Veranstaltungsreihe ausgetragen. Digitale Tickets für beide Tage gibt es für 50 Euro.

Über Feelbelt

Feelbelt begleitet seine Nutzer bei ihrem nächsten Schritt zu einem noch nie dagewesenen Entertainment-Erlebnis. Der Feelbelt überträgt durch zehn integrierte Impulsgeber den Sound eines Games, eines Films oder eines Songs direkt auf den Körper. Mit Hilfe von haptischem Feedback gibt das Tech Gadget das gesamte Frequenzspektrum des menschlichen Gehörs von 1 bis 20.000 Hz wieder. Nicht nur tiefe Bassfrequenzen, sondern selbst hohe Töne werden am Körper fühlbar, sodass Menschen mit einer Hörschädigung erstmals die Chance erhalten, Sound in seiner ganzen Bandbreite wahrnehmen zu können.

Die Feelbelt GmbH ist ein MediaTech Startup aus Potsdam und wurde 2019 gegründet. Die Produktion erfolgt bei lokalen Partnern in Berlin und Brandenburg. Für jeden verkauften Feelbelt pflanzt das Unternehmen eine Eiche.

Julia Heine
Communication Manager

E-Mail: [email protected]

Feelbelt GmbH
August-Bebel-Straße 27
14482 Potsdam

E-Mail: [email protected]
www.feelbelt.de