Psychonauts 2: Release des zweiten Teils nach 16 Jahren – Test mit Feelbelt

SPOILER WARNUNG: Hier gibt es detaillierte Insights!

Schräg, lustig und actionreich – so kennen und lieben wir Psychonauts. Schon nach kurzer Zeit im lang ersehnten zweiten Teil des Jump ‘n’ Run steht fest: Das Game ist eine würdige Fortsetzung. Wir haben Psychonauts 2 auf der PS5 zwei Stunden lang zusammen mit dem Feelbelt getestet.

psychonauts-2

Liebevoll kreierte Character

psychonauts-2-game
Psychonauts 2: Im Game spielen wir den 10-jährigen Raz.

Obwohl das abgefahrene Gamedesign sicher nicht  jeden Geschmack trifft, ist klar erkennbar, dass hinter den Charactern große Liebe steckt! Die teils skurrilen Gestalten überzeugen durch etliche Details. Dadurch fällt es besonders leicht, sich in die Figuren hineinzuversetzen.

Wir spielen wie in Teil 1 den 10-jährigen Raz, dessen größter Traum es ist, Psychnoaut zu werden. Sein Character begeistert vor allem durch seine Neugier, Empathie und seine sympathische Naivität.

Die Psychonauts sind eine internationale Geheimorganisation, die mit übernatürlichen Fähigkeiten in die Köpfe anderer eindringen und dort Informationen sammeln können. Doch nicht nur das: Sie helfen auch bei geistigen Problemen. Im ersten Teil hatte Raz seine Fähigkeiten unter Beweis stellen können und wurde anschließend in die Organisation aufgenommen.

Alles steht Kopf

Psychonauts 2 startet mit Raz’ erstem offiziellen Arbeitstag, doch er wirkt alles andere als glücklich. Er hatte von Abenteuern geträumt. Aber jetzt sitzt er in einer grauen Kabine in einer riesigen Halle und muss Computerkram erledigen. Doch seine Laune soll sich schnell bessern, denn er bekommt die Aufgabe, den sehr verdächtig wirkenden Mitarbeiter Loboto zu beschatten. Als Loboto diese Absicht erkennt, beginnt eine wilde Verfolgungsjagd.

Spätestens jetzt wird klar, warum das Spiel Psychonauts heißt: Die Umgebung verändert sich schlagartig und Räume stehen Kopf. Scheinbar sind wir nun in Lobotos verrückte Psyche eingedrungen.

Während Loboto versucht, uns aus seinem Verstand raus zu bekommen, erlernen wir Telekinese, Pyrokinese, Schweben und weitere nützliche Fähigkeiten. Während das Spektakel mit hervorragend komponierter Musik unterlegt wird, rundet der Feelbelt das Erlebnis durch haptisches Feedback ab. Zum Vergleich haben wir mitten im Psychonauts Gameplay den Feelbelt einmal abgenommen und gleich buchstäblich gespürt, was fehlt – das Fühlen. Gleich wieder angeschnallt und weiter gezockt.

Wenn du tiefer in die Welt von Psychonauts 2 eintauchen willst, schau dir unser YouTube Video an

Zurück in die Realität und ab ins Zentralhirn

Mittlerweile sind uns alle Psychonauts verloren gegangen und wir sind mit Raz alleine in Lobotos Verstand. Wir wollen ihn gerade stellen, da taucht eine geheimnisvolle Gestalt auf und droht Loboto. Dies scheint sein Boss zu sein, denn er warnt Loboto, niemanden von ihm zu erzählen, sonst würde er es mit Maligula zu tun bekommen. Dies scheint Lobotos größte Angst zu sein, denn er schreit so sehr, dass seine Psyche aufgibt und Raz aus seinem Verstand fliegt.

Raz erwacht mit allen anderen Psychonauts und einem gefesselten Loboto auf einem Raumschiff. Wir sind wieder in der Realität. Raz berichtet, was er gesehen hat, doch zu seiner Überraschung sagen die anderen Psychonauts, dass das Monster Maligula bereits seit 20 Jahren tot sei. Doch es scheint treue Anhänger zu geben, die versuchen, ihren Geist wiederzubeleben. Und noch etwas beunruhigt die Crew: Es scheint in der Geheimorganisation einen Spion zu geben. 

psychonauts-2-pc
Die abgefahrene Welt von Psychonauts 2 ist für PC, Playstation und xbox verfügbar.

Wir gelangen ins Hauptquartier der Psychonauts: das Zentralhirn. Raz ist außer sich vor Freude. Hier wollte er schon immer mal hin und er träumt bereits von weiteren Missionen. Doch er wird zum Praktikanten runtergestuft und muss sich nun erst hocharbeiten.

Wir erforschen das Hauptquartier mithilfe von vielen Missionen und Side-Stories. Wir können jetzt Loot kombinieren, modifizieren und Gegenstände kaufen. Außerdem lernen wir viele andere Character kennen und haben sogar die Möglichkeit, Gespräche durch verschiedenen Antworten zu lenken. Als nächstes muss sich Raz bei der Postabfertigung melden – und an dieser Stelle beenden wir Psychonauts 2 schweren Herzens. 

Fazit

Wir hätten noch stundenlang weiter zocken können! Grafik, Musik,  Steuerung und Storyline sind einfach fesselnd. Der Schwierigkeitsgrad ist genau richtig:  Die Kämpfe sind nicht zu schnell vorbei und wir müssen unser Kampfsystem mit den verschiedenen Anpassungsmöglichkeiten gut beherrschen, sonst stirbt es sich schneller als man denkt. Die Dialoge bringen uns zum Lachen und regen gleichzeitig zum Nachdenken an. Schließlich geht es auch um ernste Themen wie Mobbing, Ängste und psychische Probleme. Psychonauts 2 schafft es auf liebenswürdige und authentische Weise, dem Spieler diese Inhalte zu vermitteln. Der Spaßfaktor kommt definitiv nicht zu kurz. Wer keine Lust auf Quests hat, kann sich auch super mit Looten beschäftigen und Raz’ Fähigkeiten leveln.

Es lohnt sich außerdem, mit den vielen skurrilen Figuren im Spiel zu reden. Jede hat ihre eigene schrullige und gleichermaßen sympathische Macke. Die Zeit vergeht wahnsinnig schnell beim Zocken – erst recht in Kombination mit dem Feelbelt. Durch das Integrieren des Tastsinns werden die gesehenen und gehörten Eindrücke ergänzt und abgerundet. Für uns ist Psychonauts 2 eine ganz klare Spielempfehlung

Psychonauts 2 ist auf PS4, PS5, xbox und PC für 59.99€ verfügbar.

Livestream am 28. August 2021

twitch

Weitere Eindrücke von der abgedrehten Welt von Psychonauts 2 bekommst du am Samstag, 28. August 2021 ab 17 Uhr, wenn Vera das Game live auf Twitch und mit dem Feelbelt zockt. Sei dabei!


Game des Monats Juli: Chernobylite